UNSERE KANZLEI

Unsere Kanzlei

Über uns

LEISTUNGEN

Unsere Leistungen

Immobilienrecht

KARRIERE

Karriere

Stellenangebote

Startseite | Aktuelles | Zur Klagebefugnis eines Gesellschafters bei einer Vermieter-GbR
Aktuelles
20.10.2021

Zur Klagebefugnis eines Gesellschafters bei einer Vermieter-GbR

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich mit der Frage befasst, ob ein Gesellschafter einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) befugt ist, den Schuldner einer Gesellschaftsforderung im eigenen Namen – auf Leistung an die Gesellschaft – in Anspruch zu nehmen (BGH, Urt. v. 07.07.2021 – VIII ZR 52/20, NJW-Spezial 2021, 577). Hierzu heißt es im Leitsatz des Urteils zu 1.):

„Der Gesellschafter einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts ist im Allgemeinen nicht befugt, den Schuldner einer Gesellschaftsforderung im eigenen Namen – auf Leistung an die Gesellschaft – in Anspruch zu nehmen (im Anschluss an BGH, Urteile vom 10. Januar 1963 – II ZR 95/61, BGHZ 39, 14, 15 f.; vom 18. November 1999 – IX ZR 153/98, NJW 2000, 734 unter I; vom 19. Juni 2008 – III ZR 46/06, NJW-RR 2008, 1484 Rn. 34 und vom 19. Dezember 2017 – II ZR 255/16, NJW-RR 2018, 288 Rn. 12).“

Weitere interessante Artikel

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x