Unsere Kanzlei

Über uns

Unsere Leistungen

Immobilienrecht

Karriere

Stellenangebote

Startseite | Aktuelles | Zur Klagebefugnis eines Gesellschafters bei einer Vermieter-GbR
Aktuelles
20.10.2021

Zur Klagebefugnis eines Gesellschafters bei einer Vermieter-GbR

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich mit der Frage befasst, ob ein Gesellschafter einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) befugt ist, den Schuldner einer Gesellschaftsforderung im eigenen Namen – auf Leistung an die Gesellschaft – in Anspruch zu nehmen (BGH, Urt. v. 07.07.2021 – VIII ZR 52/20, NJW-Spezial 2021, 577). Hierzu heißt es im Leitsatz des Urteils zu 1.):

„Der Gesellschafter einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts ist im Allgemeinen nicht befugt, den Schuldner einer Gesellschaftsforderung im eigenen Namen – auf Leistung an die Gesellschaft – in Anspruch zu nehmen (im Anschluss an BGH, Urteile vom 10. Januar 1963 – II ZR 95/61, BGHZ 39, 14, 15 f.; vom 18. November 1999 – IX ZR 153/98, NJW 2000, 734 unter I; vom 19. Juni 2008 – III ZR 46/06, NJW-RR 2008, 1484 Rn. 34 und vom 19. Dezember 2017 – II ZR 255/16, NJW-RR 2018, 288 Rn. 12).“

Weitere interessante Artikel

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies ablehnen und speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x